Osterräder-Inschriften nach 1950

1e19b822d6

1951
Eduard Stumpe sen., Lügde
Sechs Jahre nach Kriegsleid, immer noch friedlose Zeit
Möbeltischlerei Fr. Eggert & Sohn, Lügde
Standort heute:        Heimatmuseum Lügde

1954
Hilde Tetzlaf, Lügde
Lauf für Deutschlands Einigkeit, lang genug ist es entzweit
Edmund Schlüter Lügde
Standort heute:        Freilichtmuseum Detmold

1963
Eduard Stumpe, sen. ,Lügde
Uralter Räderlauf, Ahnenerbe Osterbrauch
Edmund Schlüter, Lügde
Standort heute:        Staatl. Museen, Kassel

1965  
Eduard Stumpe, sen., Lügde
Bleibt dem Brauch der Väter treu, dann lauf ich jedes Jahraufs neu
Edmund Schlüter, Lügde
Standort heute:        Museum für Dtsch. Volkskunde Berlin

1968
Eduard Stumpe, sen., Lügde
Völker der Welt, bekämpft Hass und Neid, dann ist Frieden für
alle Zeit
Edmund Schlüter, Lügde
Standort heute:        Partnerstadt Angermünde, Rathaus

1972
Eduard Stumpe, sen., Lügde
Ostern mahn ich leuchtend weit, bleibt sittentreu in Einigkeit
Europarad
Zimmermeister Joh. Brockmeyer, Lügde
Standort ab Sommer 2009:    Kreishaus Lippe, Detmold

1985
Eduard Stumpe, sen., Lügde
Meine Ahnen sind die Kelten und Germanen, jetzt lauf ich in
Christi Namen
Zimmermeister Fr. Ohms, Lügde

1988
Eduard Stumpe, sen., Lügde            Teilerneuerung vom Rad 1963
Uralter Räderlauf, Ahnenerbe Osterbrauch
Zimmermeister Fr. Ohms, Lügde

1990
Dechenvorstand, Lügde
Deutschland einig Vaterland
Zimmermeister Fr. Ohms, Lügde

2000
Ewald Schneidwind, Lügde
Ich lauf ins neue Jahrtausend rein, Friede und Eintracht soll
überall sein
Zimmermeister Kl. Brockmeyer, Lügde

2004
Dechenvorstand, Lügde
Freundschaft ich verkünde  Lügde – Angermünde
Stadt Angermünde

2009
Walter Schrader, Lügde/Falkenhagen
HermannRad
Memoriam der Varusschlacht, drum lauf ich in der Osternacht
Schüler Berufskolleg des Kreises Lippe in Detmold, Abt. Holztechnik
Zimmermeister Fr. Ohms Lügde

Eine Veranstaltung vom Dechenverein.